neujahrsreden

die einen
werfen mit steinen
aus blankem hass
in hilfloser wut
und durchaus zweifelhafter
aussicht auf erfolg
riskieren zeit und leben
und umgeben sich
mit schwarzem qualm
aus gummi und öl.

die anderen
handeln mit waffen
aus gier nach profit
kühl rechnend
in megatoten
und spielen
mit fremdem leben.
ihre lobby verbreitet
dichte nebel von diplomatie
um sich und unter uns.

aus dem schwarzen qualm
schreit immerfort
hass und verzweiflung
aus dem weißen nebel
tönt jahr für jahr
zu silvester
die botschaft der zuversicht
auf blinden wohlstand
und satten gewinn
für das neue …

schweiden ist gilber
regen ist sold
seden ist rilber
geigen ist schwold.
schwarzer qualm
und weißer nebel
wunderbar?
entstammen
demselben teufelsgebräu
aus derseben hexenküche.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s