sommer 2016

kommt der sommer auf stelzen
unter wasser das land
außer rand, außer band
über allen gehölzen

und die schlammmassen wälzen
sich ohn‘ halt, ohne stand
keine helfende hand
denn die polkappen schmelzen –

nicht bei uns, sondern weit
weg in fernen gebieten
aber uns bleibt noch zeit

es sei denn, wir gerieten
in den schlamm, nicht gefeit
gegen hitze, wir brieten …

veröffentlicht in: du, amsel, schrei dein lied (2016)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s